Mitarbeitermotivation in der Hotellerie - "Perspektiven aufzeigen!"




Cost & Logis sprach mit Martin Gahn, Inhaber der Firma Top Gahn Quality Coaching.


Herr Gahn, wie ist es um die Motivation der Mitarbeiter in deutschen Hotels bestellt?
Besonders in der Privathotellerie erkenne ich erhebliche Defizite. Die Mitarbeiter sind in der Regel keineswegs motiviert. Das hat handfeste Gründe: Es fehlen Anreize wie zum Beispiel eine umsatzbezogene Vergütung, konsequente Beförderung und Trainings. Viele Hoteliers bringen ihren Angestellten nicht genug Wertschätzung entgegen, zumindest zeigen sie sie nicht. Und das, obwohl qualifizierte Mitarbeiter für einen Job in der Branche bekanntermaßen nicht gerade Schlange stehen. Wenn ein Angestellter, der noch nie eine Schulung bekommen oder an einem Teambuilding teilgenommen hat, – Maßnahmen wie sie in der Kettenhotellerie an der Tagesordnung sind – dann kündigt, ist das Entsetzen bei den Betroffenen oftmals groß.

Zum modernen Personal-Management gehören Themen wie Employer Branding, Karriere-Webseiten und Arbeitgeber-Bewertungsplattformen: Inwieweit sind solche Dinge in der mittelständischen Hotellerie angekommen?
Ich denke, dass die genannten Themen im Alltag der Privathoteliers bisher in der Regel überhaupt keine Rolle spielen. In vielen Betrieben sind Alternativen zur guten alten Stellenanzeige vollkommen unbekannt. Wenn es darum geht, Mitarbeiter für sich zu gewinnen, dann ist die Herangehensweise in der Branche zum überwiegenden Teil noch immer äußerst konservativ.

Wenn Sie selber Hotelier wären – was würden Sie bei der Führung von Mitarbeitern anders machen?
Um das zu verändern, was derzeit noch der Norm entspricht, gibt es aus meiner Sicht eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Dazu gehören unter anderem Incentives, Weiterbildungen, Bonus-Programme mit der Aussicht darauf, die durchschnittliche Vergütung zu erhöhen und eine verbesserte interne Kommunikation. Es geht nicht zuletzt darum, Karrierechancen zu verdeutlichen, Perspektiven aufzuzeigen und ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen und mit dem sie sich identifizieren können. Oft sind es aber auch schon die selbstverständlichen Dinge, die zu ersten Erfolgen führen: So gut wie jeder Mensch braucht Anerkennung für das, was er macht. Ein lobendes Wort zur passenden Zeit – das kostet nicht mal etwas, hat aber so gut wie immer einen großen Effekt.

Martin Gahn ...

... verfügt über langjährige Branchenerfahrung. Zu den Stationen seiner Karriere gehören Business- und Ferienhotels unterschiedlicher Segmente im In- und Ausland. Zudem hat er für Unternehmen wie zum Beispiel Ringhotels sowie die Preferred Hotel Group gearbeitet. Im Jahr 2010 gründete er die Hotelberatung Top Gahn Quality Coaching: Wie sieht eine professionelle Mitarbeiterschulung aus? Welche elektronischen Vertriebswege nutze ich und wie gehe ich bestmöglich damit um? Wie kann ich mehr Qualität, steigende Umsätze und höhere Erträge erreichen? Bei solchen und vielen weiteren Fragen unterstützt sein Unternehmen Betriebe aus der Hotellerie.

    News

  • 29.05.2017

    Öffentliche TopGahn Revenue Management Schulung

    Zum Thema Revenue-Management & dynamic pricing für Anwender und Professionals gibt Martin Gahn am 13. Juli 2017 eine ganztägige öffentliche Schulung in den Räumen der Bayern Tourist GmbH im Prinz-Ludwig Palais. 

  • 12.04.2017

    Martin Gahn, Top Gahn Quality Coaching, erhält HSMAI-Auszeichnung als einer von "Top 20 Extraordinary Minds"

    Martin Gahn, Gründer und Geschäftsführer von Top Gahn Quality Coaching, ist einer von Europas „Top 20 Extraordinary Contributors to the Industry in Sales, Marketing & Revenue-Management“. Die Auszeichnung wurde Ende März 2017 von der Hotel Sales & Marketing Association International (HSMAI) Europe im Rahmen ihrer jährlichen Revenue Optimisation Conference (ROC) in Amsterdam verliehen.

  • 28.03.2017

    Neue unabhänige Partnerschaft mit VIATO

    Viato TopGahn freut sich über eine neue, unabhängige Partnerschaft im Bereich Online-Buchungsmaschine, Channelmanagement und Webdesign.


  • 03.03.2017

    Als besonderen Service für alle, die nicht auf der ITB vor Ort sein können, bieten wir in diesem Jahr eine kurze Zusammenfassung an. Informieren Sie sich also ganz bequem vor Ihrem PC über die aktuellen Trends, neue Systeme und was die Branche sonst noch so bewegt. Wir bieten Ihnen an 3 Terminen die Möglichkeit an unserer exklusiven Top Gahn ITB Review per Online Meeting teilzunehmen. 
    Registrieren Sie sich gleich kostenfrei unter dem folgenden LINK